UK Schleswig-Holstein wird 10. ENETS-Zentrum in Deutschland

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) mit den zwei Campi Kiel und Lübeck gehört ab sofort zu den Europäischen Spitzenzentren in der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Neuroendokrinen Tumoren.
Die ENETS (Europäische Neuroendokrine Tumor Gesellschaft) hat im Rahmen ihrer Jahrestagung 2020 das UKSH als neustes ENETS Center of Excellence zertifiziert. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht für Betroffene aus dem Norden Deutschlands.
Unter der Leitung von Prof. Dr. Dominik M. Schulte am Campus Kiel und PD Dr. Kirsten A. Lindner am Campus Lübeck, hat sich das NET-Team des UKHS über zwei Jahre darauf vorbereitet.
„Das UKSH ist die einzige Klinik im Norden Deutschlands, die Patientinnen und Patienten mit NET das komplette Spektrum an innovativer Diagnostik und moderner Therapie anbieten kann als essentielle Voraussetzung für eine individuelle und präzise Therapie“, sagt Prof. Dr. Dominik M. Schulte, stellvertretender Leiter des UKSH ENETS Centre of Excellence (CoE).
Mehr Informationen zum UKSH und der Behandlung von NET-Betroffenen vor Ort lesen Sie hier: https://www.endokrinologie-diabetologie-kiel.de/2020/03/das-uksh-ist-enets-coe/
In der nächsten Ausgabe unserer DiagnoseNeT33 finden Sie auch eine Vorstellung des ENETS-Zentrums am UKSH.