Liebe Mitglieder, liebe Patientinnen und Patienten, liebe Betroffene,

in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Anja Rinke (UKGM Marburg), Herrn Dr. Sebastian Krug (UKH Halle) und Herrn Dr. Jörg Schrader (UKE Hamburg) haben wir eine Umfrage zum Thema „COVID 19 aus Sicht von NET-Patienten“ erstellt und laden Sie dazu ein daran teilzunehmen.

Bei dieser Umfrage konnten wir als Vorstand des Netzwerks an der Erstellung und Formulierung der Fragen aktiv mitarbeiten und hoffen durch Ihre Antworten wichtige Hinweise für die Versorgung von NET-Patienten während der Pandemie zu erhalten.

Wir bitten Sie daher, sich ein bisschen Zeit zu nehmen und uns Ihre Meinung mitzuteilen. Je mehr Personen mitwirken, desto umfassender und zuverlässiger werden die gewonnenen Erkenntnisse.

Um an der Umfrage teilzunehmen, folgen Sie bitte diesem Link:

https://umfrage.itz.uni-halle.de/limesurvey/index.php/831998/lang-de

Selbstverständlich ist die Umfrage freiwillig und anonym. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an sebastian.krug@uk-halle.de.
Nach der Auswertung werden wir eine Zusammenfassung der Ergebnisse in unserer Zeitschrift „Diagnose NeT“ veröffentlichen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme.

Ihr Vorstand
Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e.V.

Unsere Ziele sind:

  • Verbesserung der medizinischen Versorgung von NET-Patienten
  • Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet von Neuroendokrinen Tumoren
  • Erstellung und Verteilung von Informationsmaterial für Betroffene, Angehörige, Institutionen, Öffentlichkeit, Ärzte und Therapeuten
  • Vermittlung von Informationen über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Diagnostik und Therapie
  • Austausch unter Betroffenen

Zeitschrift DiagnoseNET

Veranstaltungstermine

  • No events
Kliniken Deutschlandkarte

Profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e.V.

Ihre Vorteile:

  • Bundesweite Regionalgruppen mit Informationen über Patiententage der Kliniken aus der Umgebung
  • Lernen Sie erfahrene spezialisierte Fachärzte persönlich kennen
  • Telefonische Beratung und Klärung Ihrer Anliegen
  • Zugang zu Fachinformationen, sowie Vorträge der Experten und Berichte von Ärzteveranstaltungen
  • Austausch mit anderen Betroffenen
  • Automatische Zusendung der Fachzeitschrift DiagnoseNeT

Unser Angebot für Betroffene und Angehörige

Das Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e. V. ist als gemeinnütziger Verein mit aktuell mehr als 1.300 Mitgliedern (Stand   September 2019) ein Zusammenschluss von Betroffenen, Angehörigen und Ärzten. Hier finden Menschen mit neuroendokrinen Tumoren Verständnis, Hilfe und jede Menge an Wissen und Erfahrung. Zur fachlichen Unterstützung steht dem Netzwerk NeT ein hochkarätiger medizinisch-wissenschaftlicher Beirat zur Seite.

zebraschleife

Gemeinsam helfen

Wir sind Mitglied bei folgenden Verbänden:

dge-logo_weiss_500
logo
logo2
lag-logo1

Starke Unterstützung für einen guten Zweck

Das Sponsoring ist vertraglich geregelt. Auf Ablauf und Inhalte unserer Selbsthilfearbeit haben die Sponsoren keinen Einfluss. Wir danken unseren Sponsoren für ihre Unterstützung.

Ipsen
novartis-logo
novartis_2
Logo_Pfizer1
Logo_itm_web
gisela-rempel-stiftung (1)